Referat für Bundesligaangelegenheiten

Reinhard Hechenberger


02.12.2022

1. Bundesliga


Pressbaum oder Traun: Wer wird Herbstmeister in der Badminton Bundesliga? In der letzten Runde des Herbstdurchganges empfängt Tabellenführer Pressbaum Titelverteidiger BSC 70 Linz. Verfolger Traun gastiert in Vorarlberg bei UBSC Wolfurt. Schlusslicht WBH Wien empfängt am Sonntag Badminton Mödling.


ASV Pressbaum (Andreas Meinke):
Wir freuen uns zum letzten Spiel der Hinrunde den amtierenden Meister aus Linz daheim in Pressbaum empfangen zu können. Auch wenn die Linzer Mannschaft trotz vieler Neuzugänge schon sechs Punkte Rückstand auf die beiden führenden Teams hat, erwarten wir ein ausgeglichenes Spiel. Es wird also darauf ankommen den Heimvorteil zu nutzen und die knappen Spiele zu gewinnen, um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen. Die Entscheidung wer zur Saisonhalbzeit dann auf Platz 1 ins neue Jahr geht, wird auch vom Ausgang des Spiels von Traun gegen Wolfurt abhängen. Den Zuschauer steht also ein spannendes Wochenende bevor.


BSC 70 Linz (Harald Hochgatterer):
Derzeit plagen uns Personalsorgen rund um die Begegnung gegen Pressbaum. Aktuell können wir nicht, aus verschiedenen Gründen, auf den gesamten Kader zurückgreifen. Daher lautet die Devise gegen Pressbaum: Schadensbegrenzung, mit der Hoffnung nicht in ein Debakel zu laufen.


WBH Wien (Lukas Weißenbäck):
Die Vorzeichen für das letzte Spiel der Hinrunde stehen leider nicht gut, da womöglich zwei Stammspieler ausfallen werden. In unserer jetzigen Situation mit dem dünnen Kader tut das natürlich doppelt weh. Wir werden aber versuchen, Mödling - so gut es geht - zu fordern und den ein oder anderen Matchpunkt einzufahren


Badminton Mödling (Michael Tomic):
Am Sonntag wollen wir in unserem ersten Gastspiel der Saison gegen WBH Wien mit einer konzentrierten Leistung einen Sieg einfahren. Obwohl uns einige Stützen der Mannschaft fehlen werden, sind wir optimistisch, dass wir dieses Ziel erreichen können, wenn jeder einzelne Akteur seine beste Leistung abruft. Wir freuen uns auf die letzte Begegnung des Jahres und wollen die durchaus erfolgreiche Hinrunde mit einem Sieg positiv beenden.


UBSC Wolfurt (Michael Vonmetz):
Nach dem unglücklichen Wochenende in Mödling und Linz, bei dem wir nicht zuletzt aufgrund des Ausfalls von Kilian Meusburger, wertvolle Punkte abgeben mussten, dürfen wir am Samstag Traun in der Hofsteighalle begrüßen. Da sich Traun bei den Damen massiv verstärkt hat, sind sie gemeinsam mit Pressbaum Titelfavorit Nummer 1. Dies konnten sie auch in den Spielen gegen Linz und Mödling - mit jeweils 7:1 Siegen - eindrucksvoll unter Beweis stellen. So heißt es für uns Schadensbegrenzung zu betreiben und um jeden einzelnen Punkt kämpfen. Maßgeblich entscheidend ist auch, ob unsere Gäste in voller Stärke antreten werden.


ASKÖ Traun (Herbert Koch):
Aufgrund der Ergebnisse aus den ersten vier Runden sind wir zu favorisieren. Durch die derzeitige Grippe- und Coronasituation muss man froh sein, wenn die Mannschaften einigermaßen fit und komplett antreten können. Derzeit schaut es bei uns dafür gut aus. Dem Ziel, nach dem Grunddurchgang in den Top 2 zu sein, wollen wir einen Schritt näherkommen.



Downloads
Bundesliga-Aufstellungen
Saison 2020-2021
Saison 2021-2022
Saison 2022-2023
Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband