20.06.2022
International

Martin Zhang ist 3x Turniersieger

Victor Hofsteig Youth International 2022

Victor Hofsteig Youth International 2022
(Foto: UBSC Wolfurt)

Am letzten Tag des Victor Hofsteig Youth International 2022 wurden die Halbfinal – und Finalspiele in allen Disziplinen gespielt.

Auf vier Spielfeldmatten wurde der Finaltag bestritten. Ein Highligt vorallem für die kleinsten in der Altersklasse U11.

Im Mixed U15 mussten sich die an Nummer 1 gesetzten Linus Emmerich/Maike Iffland (DE) im Finale gegen Peter Palkovics/Etelka Karalyos (HUN) geschlagen geben.
Für eine Überraschung sorgte Hedi Dorozsmai. Die Ungesetzte Spielerin aus Ungarn konnte sich ohne Satzverlust den Turniersieg im Dameneinzel U15 holen.
Auch im Herreneinzel U15 holte sich der an 3-4 gesetzte Arthur Tatranov (FRA) den Turniersieg, nachdem er sich im internen Duell gegen Paul Massias durchsetzen konnte.
Im Dameneinzel U13 konnte sich Jule Meinhardt aus Deutschland den Titel holen. Jule Meinhardt konnte sich zudem noch im Damendoppel U13, gemeinsam mit ihrer Partnerin Jette Berge, ihre zweite Goldmedaille holen.
Im Jungeneinzel U11 konnte sich der Favorit Tom Weissgerber die Goldmedaille sichern. Tom Weissgerber sicherte sich auch im Jungendoppel U11, gemeinsam mit Ilan Erdogan, seine zweite Goldmedaille.
Auch im Damendoppel U15 konnten sich die an Nummer 1 gesetzten Nina Steffes/Maike Iffland aus Deutschland die Goldmedaille sichern.
Im Herrendoppel U15 konnte sich Arthur Tatranov gemeinsam mit seinem Partner Thomas Tournefier seine zweite Goldmedaille erspielen.
Für eine weitere Überraschung sorgte auch Martin Zhang (AUT), der sich gemeinsam mit seinem Partner aus Israel den Titel im Jungendoppel U13 holte.

Aus österreichischer Sicht konnten tolle Ergebnisse erzielt werden.
Martin Zhang konnte sich als einziger Spieler des Turnieres alle drei Titel holen. Im Mixed U13 gemeinsam mit seiner Partnerin Ziling Zhang, im Jungendoppel mit seinem Partner aus Israel und im Jungeneinzel U13.
Katharina Ertl konnte ebenfalls den Mädcheneinzel Titel im U11 ohne Satzverlust für sich entscheiden
Moritz Vogel konnte sich zweimal die Bronzemedaille sichern. Im Jungeneinzel musste er Martin Zhang im Halbfinale den Vortritt lassen. Auch im Jungendoppel reichte es für Moritz und seinen Partner Moritz Bürger gegen Martin Zhang/Dotan Saraga (ISR) nicht für den Einzug ins Finale, aber dennoch für die Bronzemedaille.
Im Mädchendoppel U11 gewannen Pia Zhan und Shiqui Zhou das Victor Hofsteig Youth International 2022.
Kilian Böhler und Fiona Scrinzi, vom BSC Wolfurt, konnten sich beide eine Bronzemedaille im Doppelbewerb sichern. Kilian Böhler und sein Partner Jonas Vogel mussten sich erst im Halbfinale zwei Schweizern geschlagen geben. Auch Fiona, die mit die ihrer Partnerin Natalia Galova spielte, mussten erst im Halbfinale sich den späteren Siegerinnen geschlagen. Außerdem erreichte Fiona im Dameneinzel U15 hervorragend das Viertelfinale, in dem sie gegen eine Spielerin aus Frankreich, dann den Kürzeren zog.
Wir gratulieren allen Spielern zu den tollen Ergebnissen!

Bericht: Rene Nichterwitz


« Zurück  Druckversion
Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband