News « zurück
2020.10.23
2. Bundesliga

2. Bundesliga

2. Bundesliga
Florian Baumgartner (links) und Michael Schausberger wollen mit Ohlsdorf um den Titel in der 2. Bundesliga kämpfen (Foto: UNION Ohlsdorf)

Mit ATSE Graz und WAT Simmering starten zwei neue Clubs in die neue 2. Bundesliga Saison.

Nachdem in der Vorsaison nur vier Mannschaften teilnahmen, freut sich die Liga auf heuer zumindest fünf Teams. Gleich zu Beginn der Meisterschaft müssen die beiden Neulinge zu den favorisierten Teams aus Ohlsdorf und WBH Wien.


WBH Wien (Lukas Weißenbäck): Nach einer sehr langen Bundesligapause, bedingt durch die kleine Liga in der Vorsaison, freuen wir uns schon sehr auf den Start am kommenden Samstag gegen ATSE Graz. In unseren Reihen findet man bekannte sowie neue Gesichter. Isabel Delueg, Jannik Maczejka, Simon Ofner, Daniela Adamec sowie Lukas Weißenbäck tragen das WBH-Dress bereits seit längerem. Neu im Team begrüßen wir Urska Polc und Rüdiger Gnedt, die sich erfreulicherweise als Stammspieler für WBH Wien entschieden haben und super Verstärkungen darstellen. Auch Lenny Sudarma steht uns weiterhin als Leihgabe zur Verfügung. Im erweiterten Kader findet man mit Simon Habersack und Kaspar Semerl zwei weitere Eigenbauspieler. Mit Rohdiamant Pascal Cheng (14 Jahre) könnte eine weitere Nachwuchshoffnung zum Einsatz kommen. Wir blicken also auch schon gespannt und positiv auf die kommenden Jahre mit unseren Eigenbautalenten und wollen diesen Weg bedingungslos fortsetzen. Vilson Vattanirappel hat das Team leider überraschend Richtung Simmering verlassen. Als Trainer unterstützt uns seit Sommer Tomasz Mendrek (CZE).
Unser Ziel wird es heuer auf jeden Fall sein, in den Top 3 zu landen - mit Ausblick auf das mittlere Playoff. Ohne Ausfälle und in guter Form der Spieler sollte dies eine machbare Aufgabe sein, auch wenn wir natürlich wissen, dass sich Gegebenheiten rasch ändern können. Nun bleibt zu hoffen übrig, dass wir die Saison möglichst reibungslos starten und über die Bühne bringen können. Vorbereitet sind wir!



WAT Simmering (Manuel Rösler): Wir gehen ohne Druck in diese Saison. Wir zählen in keinem Match zu den Favoriten, wollen aber für die ein oder andere Überraschung sorgen. Ziel ist es, langfristig mit dem WAT Simmering in der Bundesliga vertreten zu sein und die Heimspiele so professionell wie möglich, auszurichten. Auch wenn Corona uns das Leben diesbezüglich ziemlich schwer macht. Wir freuen uns, dass sich Vilson Vattanirappel für uns entschieden hat. Er ist ein sehr erfahrener Spieler und wird unserem jungen Team eine Stütze sein. Vor allem in den Doppel-Disziplinen ist er eine große Verstärkung.


UNION Ohlsdorf (Josef Retschitzegger): Nach einem umfangreichen Konzept, das von uns von der Gemeinde Laakirchen gefordert wurde, steht der Begegnung nichts mehr im Wege. Unsere Spieler haben gut trainiert, sind sehr motiviert und wir alle freuen uns schon auf das Spiel gegen WAT Simmering. Natürlich auch auf Manuel Rösler, sind doch einige der Spieler von ihm vor vielen Jahren trainiert worden. An der Mannschaft hat sich nicht viel verändert, außer dass schon einige Junge in den Startlöchern stehen und einem Bundesligaeinsatz in der heurigen Saison entgegenfiebern.


« Zurück  Druckversion


Tabelle 2. Bundesliga
  Team Sp Pkt
  1  Sportunion Ohlsdorf1 3
  2  WBH Wien1 3
  3  ATSE Graz1 1
  4  WAT Simmering1 1
  5  UNION VRC Badminton0 0
Spielplan 2. Bundesliga
    2. Runde
  • 07.11.2020, 15:00 Uhr
    UNION Ohlsdorf - ATSE Attention Graz
  • 07.11.2020, 15:30 Uhr
    UNION VRC - WBH Wien