News « zurück
2014.04.29
1. Bundesliga

1. Bundesliga-Finale

1. Bundesliga-Finale
Kann WBH Wien den Titel vom Vorjahr verteidigen? (Foto: Thomas Herndlhofer)

Am Donnerstag geht das erste Finalduell in der 1. Badminton-Bundesliga in Szene. Der BSC 70 Linz empfängt in der Solar City Halle Titelverteidiger WBH Wien. Die zweite Begegnung folgt am Samstag in der Mollardgasse, wo auch eine eventuell dritte stattfinden würde.

Das erste Duell im Grunddurchgang konnten die Linzer knapp mit 5:3 gewinnen. Im zweiten setzten sich die Wiener klar mit 8:0 durch. Für diese Endspielserie werden die Karten jedoch neu gemischt.

„Unser Ziel war der Aufstieg ins Finale. Nach beinahe 15 Jahren konnten wir die Tür zum Finale auch endlich wieder öffnen“, ist Linz-Obmann Reinhard Hechenberger mit der bisherigen Saison zufrieden. „Im Halbfinale gegen Mödling haben die Spieler toll gekämpft und schlussendlich verdient gewonnen. Dennoch war es eine sehr enge Begegnung!“

Mit Wien wartet nun ein nicht minder schwieriger Gegner. Hechenberger: „Aber in einem Finale ist alles möglich. Wir werden wieder die bestmögliche Aufstellung finden. Wir müssen konzentriert und mit cleverer Aufstellung das Optimum herausholen. Wir haben die Mannschaft, um Wien im Finale zu bezwingen.“

Der Sportliche Leiter der Wiener, Nico Kuhn, erwartet eine Begegnung auf Augenhöhe: „Unser Gegner bot im Halbfinale eine starke Performance. Wir wollen uns jedoch davon nicht einschüchtern lassen und wissen, dass wir ebenfalls eine starke Mannschaft haben. Die Vorbereitungen liefen recht gut, die Spieler sind fit und wir fahren mit dem Ziel nach Linz, einen Sieg mitzunehmen“, erwartet der sportliche Leiter Nico Kuhn eine Begegnung auf Augenhöhe und hofft, dass möglichst viele Fans ihre Mannschaft nach Linz begleiten.

Die beiden Teams treffen erstmals in einer Endspielserie aufeinander. In den vergangenen Jahren gab es diese Begegnung allerdings mehrmals im Halbfinale. Die Wiener hatten stets das bessere Ende für sich. Seit 2002 gewann das Team aus der Bundeshauptstadt sechs Meistertitel. Der Askö BSC 70 Linz belegte 2005 bis 2010 bzw. in der Saison 2012/2013 den 3. Platz. In 36 Jahren in der der Badminton-Bundesliga feierte man sechs Meistertitel. 1992 krönten sich die Stahlstädter als erste und einzige Mannschaft Österreichs sogar zum Europacupsieger.

(Pressemeldung: sportlive.at)


« Zurück  Druckversion


Tabelle 1. Bundesliga
  Team Sp Pkt
  1  ASV Pressbaum6 19
  2  ASKÖ Traun6 14
  3  Raiffeisen UBSC Wolfurt6 12
  4  BSC 70 Linz5 11
  5  Badminton Mödling6 11
  6  BCM Feldkirch5 1
Spielplan 1. Bundesliga
    7. Runde
  • 29.01.2022, 15:00 Uhr
    ASV Pressbaum - BCM Feldkirch
  • 29.01.2022, 15:00 Uhr
    Badminton Mödling - UBSC Wolfurt
  • 29.01.2022, 15:00 Uhr
    BSC 70 Linz - ASKÖ Traun