News « zurück
2021.01.06
National

Neujahrslehrgang

Neujahrslehrgang
Die Lehrgangsteilnehmer (links) mit den Sparringspielern (Foto: ÖBV)

Aufgrund der aktuellen Corona Maßnahmen startete das Jugendnationalteam heuer beim traditionellen Neujahrslehrgang mit stark dezimierter Gruppe in das neue Jahr.

Bereits im Vorfeld wurde entschieden, aufgrund der 2021 stattfindenden U17 Europameisterschaften, die Zielgruppe heuer auf die Jahrgänge 2005 und 2006 zu beschränken. Der harte Lockdown reduzierte die Gruppengröße dann nochmals, sodass im Endeffekt sechs AthletInnen, von 3. - 6. Jänner 2021, in sehr individuell abgestimmten Trainingseinheiten in das neue Jahr starten konnten. Durch den teilweisen Einbau von U19 Kader-, und O19 SparringspielerInnen konnten wir zusätzlich das Level in den spielnahen Übungen und den Matcheinheiten deutlich erhöhen. Obwohl uns durch den Lockdown leider keine Möglichkeit blieb, die geplanten Teambuildingeinheiten außerhalb des BSFZ Südstadt durchzuführen, wurde in diversen Teamspielen versucht, auch diesen Gedanken hoch zu halten.

Da die Corona Schnelltests, aller im Lehrgangsablauf involvierten Teilnehmer negativ ausfielen, konnten wir die Gefahr einer Infektion so gut es möglich war, ausschließen. Alles in allem bin ich mit den abgelaufenen 4 Tagen sehr zufrieden und die Entscheidung, diesen Lehrgang trotz der widrigen Umstände durchzuführen, hat sich als richtig herausgestellt.

Bericht: Daniel Graßmück (Jugendnationaltrainer)


« Zurück  Druckversion