News « zurück
2019.08.31
International

U17 Team-EM

U17 Team-EM
Am ersten Tag der U17 Team-EM in Polen musste sich das ÖBV-Team gegen Ungarn 2:3 und Frankreich 0:5 geschlagen geben. (Foto: ÖBV)

Österreich musste sich am ersten Tag der U17 Team-EM im polnischen Gniezno Ungarn nach vergebenem Matchball im Herreneinzel mit 2:3 geschlagen geben. Im zweiten Gruppenspiel setzte es gegen Frankreich eine 0:5-Niederlage. Am Samstag um 18.00 Uhr geht es gegen Norwegen.

ÖBV-Jugendnationaltrainer Daniel Graßmück zum Spiel gegen Ungarn: Leider war dies ein enttäuschender Auftakt. Im Schlüsselspiel, gleich zu Beginn, konnte Kai (Niederhuber; Anmerkung) in einem harten Kampf zwei Matchbälle nicht nutzen und musste sich 22:24 im 3. Satz geschlagen geben. Im Endeffekt besiegelte das schon die Niederlage, da die restlichen Partien jeweils Favoritensiege brachten.
Das Spiel gegen Frankreich resümierte Graßmück wie folgt: Leider gab es in dieser Partie keinen Teilerfolg. Mehr als zwei vergebene Satzbälle im Damendoppel waren leider nicht drin. Positiv für uns war aber, dass im Parallelspiel der Abendsession Ungarn gegen Norwegen verlor. Dadurch haben wir es im Spiel gegen Norwegen heute wieder selbst in der Hand, uns im Kampf um zumindest Gruppenplatz 3 in eine gute Ausgangsposition zu bringen!


« Zurück  Druckversion


Info-Box

U17 Team-EM

Ergebnisse
Livestream