News « zurück
12.06.2019
International

Next Stop: Mauritius

Next Stop: Mauritius
Luka Wraber geht in dieser Woche beim Turnier auf Mauritius auf Punktejagd für die Olympia-Quali (Foto: badmintonphoto.com).

Keine Zeit zum Verschnaufen für Luka Wraber (ASKÖ Badminton Neudörfl) - in der letzten Woche zeigte der Weltranglisten-89. in Baku mit tollen Leistungen auf, u.a. schlug er den Franzosen Brice Leverdez, die aktuelle Nummer 33 in der Welt und zog ins Viertelfinale ein. Bereits in dieser Woche geht er als Topgesetzter bei den FLEET Mauritius International 2019 (Turnierkategorie: International Series) an den Start, um weitere Punkte für die Olympia-Qualifikation zu sammeln.
Druck, die Nummer 1 des Turniers zu sein verspürt Wraber keinen: "Die Setzung bedeutet mir nichts, ich gehe in jedes Match gleich rein. Ich werde versuchen, mein Spiel von letzter Woche wieder abzurufen." Der 28-Jährige war gestern bereits in der Halle trainieren: "Man kann es zwar nicht mit der Ausrichtung in Baku vergleichen, aber mein erster Eindruck ist trotzdem gut." In der ersten Runde wartet am Donnerstag Timothy Lam (USA), gegen den Wraber eine 1:0-Bilanz zu Buche stehen hat. Das bisher einzige Aufeinandertreffen entschied der ÖBV-Kaderspieler beim Sudirman Cup 2017 in zwei Sätzen für sich.
Ebenfalls in dieser Woche auf der internationalen Bühne vertreten ist Wolfgang Gnedt (BSC 70 Linz). Die aktuelle Nummer 241 in der BWF-Weltrangliste trifft bei den Spanish International 2019 (Turnierkategorie: International Challenge) in der ersten Runde der Qualifikation auf den Spanier Miguel San Luis (WRL 1654).


« Zurück  Druckversion


Info-Box

FLEET Mauritius International 2019
Ergebnisse

Spanish International 2019
Ergebnisse
Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband