Referat für Bundesligaangelegenheiten

Reinhard Hechenberger


05.01.2023

1. Bundesliga


Am Samstag, 07. Jänner startet die Rückrunde in der 1. Bundesliga. Während der Tabellenführer Pressbaum, im NÖ-Derby - Badminton Mödling empfängt, kommt es im Ländle bereits zu einem unmittelbaren Duell um die Semifinal-Plätze: UBSC Wolfurt trifft auf BSC 70 Linz. Tabellen-Zweiter ASKÖ Traun gastiert bei WBH Wien.

Über die "Winterpause" haben einige Vereine, im Kampf um die Semifinal-Tickets bzw. um den Klassenerhalt, aufgerüstet bzw. zusätzliche Spieler verpflichtet: Badminton Mödling steht der Tscheche Jan Louda, BSC Linz der Indonesier Daniel Aria Dinata bzw. WBH Wien der Däne Mads Emil Monke neu zur Verfügung! Armin Sarosi wird ab sofort - leihweise in der Bundesliga - für den ASV Pressbaum "aufschlagen".



BSC 70 Linz (Harald Hochgatterer):
Mit unserer Neuverpflichtung (Daniel Aria Dinata) erhoffen wir uns den nötigen Aufwind für die Rückrunde. Er bringt - trotz seiner 19 Jahre - eine Menge sportliche Erfahrung, aus dem Badminton-Land Indonesien, mit in unser Team. Auch wenn wir sonst nicht in kompletter Besetzung sind, wollen und müssen wir als Sieger aus Dornbirn nach Hause fahren, wollen wir ins Meister Play-off einziehen. Es wird sicherlich ein harter Kampf gegen Wolfurt und die Ergebnisse im Monat Jänner sind schlussendlich entscheidend.


UBSC Wolfurt (Michael Vonmetz):
Am kommenden Samstag erwartet unser Team - in der VBV Halle in Dornbirn - den amtierenden Meister aus Linz zum Start in die Rückrunde. Nachdem im Herbst doch einige Chancen nicht genutzt werden konnten, werden wir in diesem Spiel - gegen den direkten Konkurrenten um ein Play Off Ticket - alles daran setzen, diese Möglichkeit auch zu nutzen. Wie bereits das 1. Spiel in Linz gezeigt hat treffen zwei ausgeglichene Teams aufeinander. Zwei ganz knapp verloren Matches und der krankheitsbedingte Ausfall von Kilian Meusburger gab damals den Ausschlag für unsere Gäste. Da wir dieses Mal in Bestbesetzung antreten können und mit dem Heimrecht - auch wenn wir nach Dornbirn ausweichen müssen - und unseren Fans im Rücken, rechnen wir uns eine gute Chance auf eine erfolgreiche Revanche aus.


ASKÖ Traun (Herbert Koch):
In den vergangenen Jahren war die Auseinandersetzung gegen die Wiener häufig für die Titelentscheidung maßgeblich. Derzeit sind die Kräfte- Verhältnisse zu Gunsten der Oberösterreicher etwas verschoben. Die Trauner kämpfen um einen Spitzenplatz für die Semifinal-Qualifikation. Aufsteiger WBH Wien ist derzeit bemüht, vom letzten Tabellenplatz wegzukommen. Sollten für das Wochenende alle unsere Stammspieler fit sein, müsste sich ein Erfolg ausgehen. Keinesfalls dürfen wir die junge Mannschaft aus der Bundeshauptstadt unterschätzen. Es geht um die Verteidigung des 2. Tabellenplatzes und damit um das Heimrecht im Semifinale.


WBH Wien (Lukas Weißenbäck):
Der Rückrundenstart bringt uns ein Heimspiel gegen den Rekordmeister ASKÖ Traun. Wir müssen realistisch sein: Jeder Satzgewinn gegen die Oberösterreicher ist ein Erfolg. Erschwert wird dieses Vorhaben durch den Ausfall zweier Stammspieler. Dadurch wird es für ein paar unserer Eigenbautalente wieder die Möglichkeit geben, Bundesligaluft zu schnuppern. Wir freuen uns auf jeden Fall auf den "ewigen Klassiker“ gegen das Trauner Team.


Badminton Mödling (Michael Tomic):
Zum Start der Rückrunde sind wir beim Titelfavoriten in Pressbaum zu Gast. Wir sind froh, mit Jan Louda wieder unsere Nummer eins stellen zu können und erwarten, wie in der Hinrunde, eine spannende Begegnung. Wir konnten die Weihnachtspause gut nutzen, um die Batterien aufzufüllen und fühlen uns für die kommenden Aufgaben gerüstet.

Downloads
Bundesliga-Aufstellungen
Saison 2020-2021
Saison 2021-2022
Saison 2022-2023
Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband