Referat für Bundesligaangelegenheiten

Reinhard Hechenberger


17.10.2022

2. Bundesliga


Mit zwei Begegnungen startete am letzten Wochenende die neue Saison in der 2. Badminton-Bundesliga. Dabei kam es in den beiden Partien jeweils zu Heimsiegen. Während sich Vorjahres-Zweiter Sportunion Ohlsdorf - mit einem 8:0 Sieg gegen VRC Wien - keine Blöße gab, war der Heimsieg von ATSE Graz - mit 5:3 gegen WAT Simmering - nicht zu erwarten.


ATSE Graz (Nina Almer):
Besser hätte die Saison für den ATSE Attention Graz nicht beginnen können! Mit einem 5:3 Sieg gegen WAT Simmering gelingt uns ein Bundesligaauftakt, wie aus dem Bilderbuch. Alle SpielerInnen haben, am vergangenen Samstag, nicht nur ihr bestes Badminton, sondern auch unglaublichen Teamspirit gezeigt, was uns letztendlich dieses sensationelle Ergebnis eingebracht hat. Mannschaftsführer Erik Seiwald gewann nicht nur das zweite Herreneinzel souverän gegen Markus Schaller, sondern zeigte auch mit Richard Schneeberger im zweiten Herrendoppel, dass er in besserer Form denn je ist. Unglaublich auch die Leistung von Christian Hartner, der nach 6-wöchiger Trainingspause aufgrund einer Viruserkrankung nicht einmal sicher war, ob er überhaupt antreten kann. In einem "Traummatch" gewann er das erste Herreneinzel gegen Vilson Vattanirappel in drei Sätzen. Besonders hervorzuheben ist die sensationelle Leistung im Damendoppel: In zwei Sätzen bezwangen Nina Almer und Irene Hohl Nationalteamspielerin Katharina Hochmeir und Sophie Masetti. Im Dameneinzel setzte sich Nina Almer - in zwei Sätzen - gegen Iveta Galova durch. Ein großes Dankeschön an alle unsere Helfer, Sponsoren und das tolle Heimpublikum, ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre


UNION Ohlsdorf (Alexander Huemer):
Mit einem 8:0 Sieg gegen VRC Wien legte die UNION Ohlsdorf einen perfekten Start in die neue Saison hin. Das regelmäßige Training und die hohe Trainingsdisziplin bei all unseren SpielerInnen - über die Saisonpause hinweg - hat sich bezahlt gemacht und wurde perfekt in der Begegnung umgesetzt. Zu erwähnen ist auch, dass unsere beiden DebütantInnen Hanna Gillesberger im Dameneinzel sowie Lorenz Windauer im Herrendoppel ihre Stärke aufzeigten und ihre Spiele ansehnlich gewinnen konnten. Es freut uns sehr, dass wir mit dieser neu durchgemischten und jungen Mannschaft keinem Nachstehen und blicken gespannt auf die kommenden Spiele. Ein großer Dank gilt auch all unseren ZuschauerInnen, die uns vor Ort und von zu Hause aus - in unserem Livestream - tatkräftig unterstützt und angefeuert haben. Gute Stimmung, schönes Badminton und die Freude am Sport kreieren den perfekten Auftakt in die Saison 2022/23

Downloads
Bundesliga-Aufstellungen
Saison 2020-2021
Saison 2021-2022
Saison 2022-2023
Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband