27.04.2022
International

Keine ÖBV-EinzelspielerInnen in der 2. Runde...

Europameisterschaften 2022

Europameisterschaften 2022
Katrin Neudolt war bei den Europameisterschaften 2022 im Damen-Einzel im Einsatz (Foto: badmintonphoto.com)

Von 25. - 30. April 2022 finden in Madrid/Spanien die Badminton-Europameisterschaften 2022 statt.

Für die beiden ÖBV-Einzelspieler waren die Erstrunden-Gegner leider zu stark:
Luka Wraber musste sich - nach spannendem Spielverlauf - gegen den, an Nr. 6 gesetzten, Franzosen Brice Leverdez genauso in zwei Sätzen geschlagen geben, wie auch Katrin Neudolt gegen die Irin Rachael Darragh.

Wir haben Statements von den beiden ÖBV-NationalsportlerInnen eingeholt:

Katrin Neudolt nach ihrem Debüt bei einer EM (der "Hörenden"):

Ich kann unglaubliche Eindrücke und Erfahrungen von den Europameisterschaften in Madrid mitnehmen, vor allem in Hinblick auf die Deaflympics, welche am 1. Mai in Brasilien eröffnet werden. Es war eine sehr lehrreiche Erfahrung, mich mit den besten Europäerinnen zu messen und diese zu beobachten.

Die vielen Eindrücke und die Atmosphäre, - umgeben von vielen Europäischen Badminton Stars zu sein - beeinflussten mein Spiel, jedoch versuchte ich alles mögliche um meine Gegnerin zu ärgern. Mit 5:21 und 6:21 musste ich mich klar geschlagen geben.

Luka Wraber nach seinem Match gegen Brice Leverdez:

Ich habe leider einen schwachen Start erwischt, wodurch Brice schneller zu seinem Spiel gefunden hat und ich immer "hinterher" war im ersten Satz. Ich bin noch auf 15:18 rangekommen, aber das war’s für den ersten Satz. Im zweiten war mein Start besser, danach ab 5:5 eine verhexte Phase in der nichts "auf meine Seite fiel", wodurch ich wieder in der unangenehmen Situation war, mit dem Druck von 0:1 in Sätzen und 6 bis 7 Punkte Rückstand spielen zu müssen. Ich bin dann mit starkem Spiel auf 17:18 herangekommen und war kurz davor das Spiel zu drehen. Aber es wollte nicht sein und ich habe auf 18 verloren.

Insgesamt war es für mich im Kopf ein sehr schwieriges Match, da mein Spielgefühl nie zu 100% da war. Positiv war, dass ich trotzdem knapp dran war, in den Entscheidungssatz zu kommen. Jetzt mache ich ein paar Tage Pause, bevor die Vorbereitung für Austrian, Italian und Nantes beginnt.


« Zurück  Druckversion
Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband