07.01.2010
National

Gleich zu Beginn des neuen Jahres fanden zwei ÖBV-Kaderlehrgänge unserer Nach-wuchsteams statt. Die U13er trainierten in Weiz, das atU19/17-Team fand sich in Dornbirn ein. Als spezielles Technik ...

ÖBV-Neujahrslehrgänge der U13 und U17/19

ÖBV-Neujahrslehrgänge der U13 und U17/19
Das atpU13-Team aus einer anderen Perspektive [Foto: Horst Demmelmayer]

Gleich zu Beginn des neuen Jahres fanden zwei ÖBV-Kaderlehrgänge unserer Nachwuchsteams statt. Die U13er trainierten in Weiz, das atU19/17-Team fand sich in Dornbirn ein.

Als spezielles Technikthema standen beim atpU13-Lehrgang diesmal Variationen aus dem Hinterfeld am Programm. Erste Verbesserungen konnten gleich in zahlreichen Kurzmatches umgesetzt werden. Zwei ganze Nachmittagseinheiten wurden in das Doppelsystem investiert. Als Trainer waren U13-Honorartrainer Roland Brunner und als Co-Trainer Horst Demmelmayer im Einsatz.

Die Spieler der Altersklasse U19 und U17 trainierten vom 03.-05.01.2010 im Landessportzentrum Vorarlberg. Das gesamte atU19/17 war dabei. Als Ersatz für Belinda Heber sprang kurzfristig Karin Seebacher (atU15) ein. Das Trainerteam bestand aus Jugendnationaltrainer Manfred Ernst und dem Vorarlberger Landestrainer Stefan Dreseler.

Als Inhalte standen vorrangig: Laufbahn- bzw. Individualgespräche (mit Sportkoordinatorin Rena Eckart), Saisonplanung, Besprechung bzw. Aufarbeitung der Defizite von den Großmaßnahmen 2009 (EM´s, WM und DJC) und Atheltik auf dem Programm.


« Zurück  Druckversion
Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband