24.10.2022
ParaBadminton

Inklusion im Ländle

ParaBadminton

ParaBadminton
(Foto: UBSC Wolfurt)

Der Badminton-Verein UBSC Wolfurt aus Vorarlberg bietet in Zukunft Trainings für Kinder mit Behinderungen an. Bernadette Sonnweber nimmt die Kids unter ihre Fittiche.

Bernadette Sonnweber spielt erfolgreich Badminton und übernimmt in Zukunft das Training für Kinder mit Behinderung beim ÖBV-Verein Union BSC Wolfurt.

Bernadette Sonnweber hat schon als Kind ihre Liebe zum Badminton entdeckt: "Meine Geschwister haben schon vor mir im Verein gespielt. Meinen Eltern war es auch immer wichtig, dass wir etwas Sinnvolles mit unserer Zeit anstellen und Sport machen. So bin ich schon früh zum Badminton gekommen und dabei geblieben."

Seit Kurzem übernimmt die Vorarlbergerin das Training von Kindern mit verschiedenen Behinderungen: "Unser UBSC-Obmann Rene Nichterwitz hat die Initiative ins Leben gerufen, Schnuppertrainings für Kinder mit Behinderungen anzubieten. Ich bin schon länger als Kinder- und Jugendtrainerin tätig und da lag es auf der Hand, dass ich die Einheiten leite." Ihre Ausbildung zur Übungsleiterin hat die Vorarlbergerin bereits 2012 absolviert. Im Sommer 2022 schloss sie erfolgreich das "Basismodul PLUS Behindertensport" in Dornbirn ab.

Die Trainings finden alle zwei Wochen statt. Ziel ist es, den Kids den Spass am Sport näherzubringen und sie in die bestehenden Gruppen des Vereins zu integrieren. Die erste Einheit fand am 11. Oktober statt, drei Kinder schwangen dabei eifrig den Badmintonschläger. "Wir werden die Trainings auf jeden Fall bis Weihnachten durchziehen und je nach Interesse der Kinder weitermachen", so Bernadette zum Abschluss.

(Bericht: Österr. Behindertensportverband)


« Zurück  Druckversion


Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband