News « zurück
12.05.2019
International

Hofsteig Youth 2019

Hofsteig Youth 2019
Begeisterung und Einsatz bei den Jüngsten in Wolfurt (Foto: Uwe Kremmel)

Kaum Überraschungen brachten die beiden ersten Turniertage bei der 6. Auflage des Victor Hofsteig Youth International 2019 in Wolfurt.

Die topgesetzten Athletinnen und Athleten konnten sich in den Bewerben meist bis zum Halbfinale / Finale durchkämpfen.

Aus Österreichischer Sicht ein starkes Turnier spielt im U13 Bewerb Hanna Gillesberger (Union Ohlsdorf). Im Einzel steht sie im Halbfinale und trifft dort am Sonntag auf die Nr. 1, Laura Végh aus der Schweiz. Im Damendoppel U13 war für Gillesberger im Halbfinale mit ihrer Schweizer Partnerin allerdings Schluss. Im Mixed U13 steht Hanna Gillesberger mit Partner Sebastian Huber (Union Ohlsdorf) gegen eine Schweizer Paarung im Finale. Im Halbfinale konnten sie die topgesetzten in zwei Sätzen klar 21:14, 21:18 besiegen.

Bei den Burschen in der Altersklasse U13 war für das Doppel Sebastian Huber / Simon Sutterlüti (Union Ohsldorf/UBSC Dornbirn) im Halbfinale leider in drei knappen Sätzen Endstation: 19:21, 21:19, 21:19 gegen die Nr. 1 aus Deutschland. Im Burscheneinzel U13 dominieren die Spieler aus der Schweiz. Einzig Lennart Pompe aus Deutschland kann im Halbfinale am Sonntag einen Schweizer Sieg verhindern.

Bei den jüngsten TeilnehmerInnen in der Altersklasse U11 stehen drei Burschen aus Österreich im Halbfinale. Paul Haberl (BCM Feldkirch) trifft auf Fabian Karmann, Nr.1 (GER), und Jonas Stossier (BSV Hohenems) auf Alexander Puschl, Nr.2 (Union Ohlsdorf). Bei den Mädchen stehen erfreulicherweise drei Mädchen aus dem Ländle im Halbfinale: Emilia Vögel (UBSC Wolfurt) trifft auf die Nr. 1 und Laura Waltl (UBSC Wolfurt) auf Antonia Weh (1.BCV Fußach).

Im Mädchendoppel U11 siegt das Ländleduo Laura Waltl / Antonia Weh vor Julietta Dübendorf (BSC Vitodurum)/Lisa Moosbrugger (UBSC Wolfurt). Im Burschendoppel siegen Paul Haberl / Jonas Stossier - also ein Ländlesieg - vor Gabriel Prinz (SV Primisweiler) / Alexander Puschl (Union Ohlsdorf).

U15 Burscheneinzel: Hier kann Florian Otto (SV 1880 Unterpörlitz) die Nr. 1. Pavel Manasek (aus Tschechien) im Viertelfinale klar in zwei Sätzen ( 21:11, 21: 17) besiegen und steht damit im Halbfinale am Sonntag. Tolle Leistungen zeigte hier auch Pascal Cheng (WBH Wien). Er steht mit klaren Zweisatzsiegen auch im Halbfinale und trifft auf die Nr. 2., Alexander Besch (GER).

Im Mädcheneinzel U15 musste sich Anja Rumpold (BC Götzis) und Lena Krug schon in Runde 2 geschlagen geben, Chiara Rudolf (BLZ Steiermark) im Viertelfinale.

Das Burschendoppel wird dominiert von deutschen Jugendlichen, sie werden untereinander den Sieg ausmachen. Im Mixdoppel U15 steht mit Lena Krug (BLZ Steiermark) eine Österreicherin mit ihrem Partner aus Deutschland. David Klamt, im Halbfinale. Ansonsten sind auch in dieser Disziplin deutsche Jugendliche tonangebend.

Bericht: Gabriele Dünser


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Hofsteig Youth International 2019

Spiele der ÖsterreicherInnen
Talent Days
Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband