VerbandStand: 12. Februar 2018

Ausbildung

Die österreichische Ausbildung für Badminton-TrainerInnen ist in 3 Stufen aufgebaut. Umfang und Inhalte der einzelnen Ausbildungsstufen sind dabei jeweils auf ein bestimmtes Teilnehmerfeld und die angestrebte spätere Trainertätigkeit zugeschnitten.

Für ausgebildete PädagogInnen werden außerdem eigene Ausbildungen nach dem Programm BWF ShuttleTime angeboten.

  • Übungsleiter
  • Zielgruppe: Junge Personen sowie Hobby- und AmateurspielerInnen, die mit Kindern und Jugendlichen oder im Breitensport arbeiten wollen sowie LehrerInnen.

    Tätigkeitsbereich: Leiten von Kinder- und Jugendgruppen in Schule und Verein. Mitarbeit in der Talentfindung (ÖBV RTK bis ~U11). Leitung von Breitensportgruppen.

    Ausbildung: 3 Wochenenden (60 UE). Abschluss nach Abschlussprüfung mit „ÖBV ÜbungsleiterIn“ und „ÖBV C-Lizenz“.

    Voraussetzungen: Mindestalter von 16 Jahren.

    Nächste Termine:

    • StBV Übungsleiterausbildung 2018 (geplant)
    • Übungsleiterausbildung 2019 (Ausrichter gesucht)
  • Instruktor
  • Trainer

Zielgruppe: Junge Personen sowie Hobby- und AmateurspielerInnen, die mit Kindern und Jugendlichen oder im Breitensport arbeiten wollen sowie LehrerInnen.

Tätigkeitsbereich: Leiten von Kinder- und Jugendgruppen in Schule und Verein. Mitarbeit in der Talentfindung (ÖBV RTK bis ~U11). Leitung von Breitensportgruppen.

Ausbildung: 3 Wochenenden (60 UE). Abschluss nach Abschlussprüfung mit „ÖBV ÜbungsleiterIn“ und „ÖBV C-Lizenz“.

Voraussetzungen: Mindestalter von 16 Jahren.

Nächste Termine:

  • StBV Übungsleiterausbildung 2018 (geplant)
  • Übungsleiterausbildung 2019 (Ausrichter gesucht)

Zielgruppe: Ehemalige SpielerInnen sowie ÜbungsleiterInnen, die in der Talentfindung und -förderung oder im leistungsorientierten Breitensport arbeiten wollen.

Tätigkeitsbereich: Leitung von Kinder- und Jugendgruppen. Talentfindung und -förderung nach ÖBV RTK bis ~U14. Leitung von (leistungsorientierten) Breitensportgruppen.

Ausbildung: 2 Kurswochen, 1 Prüfungswochenende (~160 UE). Abschluss mit „InstruktorIn Badminton“ und „ÖBV B-Lizenz“.

Voraussetzungen: Absolvierte Übungsleiter-Ausbildung oder Instruktor Eignungsprüfung, Mindestalter von 18 Jahren.

Nächste Termine:

  • ÖBV Instruktorausbildung 2018 (läuft)
  • ÖBV Instruktorausbildung 2020 (geplant)

Zielgruppe: Ehemalige SpitzenspielerInnen sowie InstruktorInnen, die im Nachwuchsleistungssport arbeiten wollen.

Tätigkeitsbereich: Leitung von Kinder und Jugendgruppen. Talentfindung und -förderung nach ÖBV RTK bis ~U17.

Ausbildung: 2 Semester Trainergrundkurs (~320 UE), 1 Semester Spezialkurs (~160 UE). Abschluss mit „Staatl. geprüfte/r Badminton TrainerIn“ und „ÖBV A-Lizenz“.

Voraussetzungen: Absolvierte Instruktor-Ausbildung, Mindestalter von 18 Jahren.

Nächste Termine:

  • ÖBV Trainerausbildung 2022 (geplant)

Keinen passenden Termin gefunden? Tragen Sie sich in die Interessentenliste ein und wir verständigen Sie über neue Ausschreibungen!

Landesverbände, die eine Übungsleiter-Ausbildung veranstalten wollen, finden in diesem Leitfaden alle nötigen Informationen.

Lizenzsystem
Kontaktpersonen

Verena Fastenbauer
(R.f. Aus- und bildung)

verena.fastenbauer@gmail.at

Lizenzverwaltung

trainer@badminton.at

Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband