VerbandStand: 28. Juli 2017

Talentkader

Der Talentkader stellt die erste Stufe der ÖBV-Nachwuchs Kaderförderung dar und soll SpielerInnen optimal auf einen Übertritt an ein Bundes-Nachwuchsleistungszentrum (BNLZ) und in den ÖBV Jugendkader vorbereiten.

Junge SpielerInnen werden im Rahmen des Regio-Trainings gesichtet und von den ÖBV Regio-TrainerInnen zu einem nationalen „Level 1“ Lehrgang / Talentprojekt-Lehrgang nominiert. SpielerInnen, die die Anforderungen erfüllen, werden als GastspielerInnen zu einem „Level 1/2“ Lehrgang eingeladen. Eine Kaderaufnahme erfolgt frühestens nach diesem Lehrgang, wenn alle Kaderkriterien erfüllt sind.

Individuelle Förderung

Jährlich werden 10 Trainingslehrgänge durchgeführt, die mit „Level 1“ bis „Level 4/5“ bezeichnet sind. SpielerInnen werden je nach Alter und Entwicklungsstand einem Level zugeteilt und nehmen dementsprechend an 4 dieser Lehrgänge teil. Dadurch können SpielerInnen immer entwicklungsgemäß gefördert und gefordert werden.

Das ÖBV-Rahmentrainingskonzept beschreibt die jeweiligen Inhalte in den einzelnen Leveln und soll SpielerInnen sowie TrainerInnen eine Hilfestellung in der Trainingsplanung bieten.

Außerdem werden Talentkader SpielerInnen zu mehreren Turniermaßnahmen pro Jahr eingeladen. Auch hier erfolgt die Nominierung der SpielerInnen auf Basis des Entwicklungsstandes (und, besonders bei älteren SpielerInnen, der internationalen Konkurrenzfähigkeit).

HeimtrainerInnen

Um einen Transfer der Inhalte in das Heimtraining zu gewährleisten, ist die Teilnahme von HeimtrainerInnen bei Kadermaßnahmen sinnvoll. Für ausgewählte HeimtrainerInnen übernimmt der ÖBV die Kosten für Anreise, Quartier und Verpflegung. Anfragen richten Sie bitte an Christoph Almer (calmer@badminton.at).

Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband