06.01.2022
1. Bundesliga

Topteams Pressbaum und Traun zum Rückrundenstart auswärts

1. Bundesliga

1. Bundesliga
Andraz Krapez empfängt mit Wolfurt Herbstmeister ASV Pressbaum (Foto: Kempter7)

Zum Start der Rückrunde der Badminton Bundesliga müssen die beiden Topteams Pressbaum und Traun auswärts antreten. Herbstmeister Pressbaum gastiert im Ländle bei UBSC Wolfurt, während Traun nach Mödling reisen muss. Das Spiel Feldkirch gegen BSC 70 Linz wurde auf Grund mehrerer positiver Coronafälle auf Sonntag, 13. Feb. 2022, 11:00 Uhr, verschoben.


BCM Feldkirch (Natalie Herbst): Leider ist unsere Pechsträhne noch nicht beendet und wir werden voraussichtlich auch in dieser Runde nicht in voller Besetzung antreten können. Um wenigstens einer Underdog-Rolle gerecht zu werden und am kommenden Samstag zumindest für etwas Aufruhr sorgen zu können, müssten alle anderen ihre individuellen Top-Leistungen abrufen. Wir hoffen, dass uns ein ausgeprägter Teamspirit und das Heimpublikum in der einen oder anderen Partie Flügel verleihen wird.


UBSC Wolfurt (Michael Vonmetz): Gegen den klaren Tabellenführer, der zudem sich noch verstärkt hat, gehen wir als klarer Außenseiten mit dem Ziel in die Begegnung, zumindest einen "Trostpunkt" zu ergattern. Zudem müssen wir mit Philip Birker und Anna Hagsspiel auf zwei Leistungsträger verzichten. Viel wird neben der Leistung auf dem Feld auch davon abhängen, ob die Niederösterreicher in Bestbesetzung den langen Weg ins Ländle antreten werden. Wir freuen uns, dass wir unter 2G Bedingungen auch unsere Fans empfangen dürfen und werden alles geben, um uns achtbar aus der Affäre zu ziehen.


ASKÖ Traun (Herbert Koch): Wir hoffen, dass wir dieses Mal einigermaßen komplett antreten können. Einige Fragezeichen sind derzeit noch offen. Unsere dänische Verstärkung, Christian Lind Thomsen, hat zu Hause gerade mit der dort wütenden Corona Pandemie und der damit verbundenen Ausreise zu kämpfen. Wie es derzeit aussieht, wird er aber dabei sein. Unsere Nummer 1 Dame Florentina Constantinescu kämpft noch immer mit einer Verletzung und kann noch nicht ausreichend trainieren. Conny Ertl ist nach ihrer schweren Fußverletzung vermutlich noch nicht einsatzbereit. Jenny Ertl wird voraussichtlich mit Nachwuchsspielerin Lara Stockinger das Damen-Duo bilden. Sollten wir bei den Herren komplett antreten können, ist trotzdem zumindest ein Unentschieden möglich. Mit Wolfgang Gnedt, Collins Filimon, Lind Thomsen, Kai Niederhuber und Jürgen Koch sind alle in der Lage, ihre Spiele zu gewinnen. Alle haben im Training gute Form gezeigt. Vielleicht gelingt uns trotz der voraussichtlichen Ausfälle eine Überraschung und wir können den zweiten Tabellenplatz hinter ASV Pressbaum verteidigen.


Badminton Mödling (Daniel Graßmück):Zum Start der Rückrunde steht uns zwar wieder nicht die gesamte Mannschaft zur Verfügung, allerdings rechnen wir uns durchaus Chancen auf ein Unentschieden aus, was im Kampf um das Semifinale ein positives Ergebnis und ein guter Start in die Rückrunde wäre.


« Zurück  Druckversion
Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband