19.12.2021
International

Wraber Bezwinger Loh überraschend Weltmeister

BWF World Championships 2021

BWF World Championships 2021
Herren Einzel Weltmeister 2021: Kean Yew Loh (SGP) (Foto: badmintonphoto.com)

Mit dem Sieg im Herreneinzel durch den ungesetzten Kean Yew Loh (SGP) endeten die TotalEnergies BWF World Championships 2021 in Huelva mit einer Überraschung.

Wraber Bezwinger Loh neuer Weltmeister

Luka Wraber, der in der 2.Runde gegen Kean Yew Loh (SGP), klar mit 4:21, 8:21 unterlag, hat im Nachhinein gegen den neuen Weltmeister verloren. Der Überraschungsmann aus Singapur, Nr. 22 der Weltrangliste, schaltete in der 1. Runde den großen Favoriten und Olympiasieger, Viktor Axelsen (DEN), aus. Danach folgten klare Siege über Wraber (AUT), Wangcharoen (THA), Prannoy (IND) und Antonsen (DEN), ehe er im Finale gegen Srikanth Kidambi (IND) seinen dritten Matchball zum 21:15, 22:20 Sieg verwertete.

Im Dameneinzel setzte sich Akane Yamaguchi (JPN) gegen Tzu Ying Tai (TPE) durch. Die Doppeltitel gingen bei den Herren an Takuro Hoki / Yugo Kobayashi (JPN), bei den Damen an Qing Chen Chen / Yi Fan Jia (CHN) und im Mixed an Dechapol Puavaranukroh / Sapsiree Taerattanachai (THA). Europa konnte lediglich durch Anders Antonsen (DEN) im Herreneinzel und Kim Astrup / Anders Skaarup Rasmussen (DEN) im Herrendoppel zwei Bronzemeidaillen gewinnen.




« Zurück  Druckversion
Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband