18.11.2021
2. Bundesliga

Doppelrunde: Ohlsdorf zweimal gegen Graz

2. Bundesliga

2. Bundesliga
UNION Ohlsdorf empfängt in der Doppelrunde die beiden Grazer Teams (Foto: UNION Ohlsdorf)

Viel Spannung verspricht die Doppelrunde des 4. und 4. Spieltages in der 2. Bundesliga.

UNION Ohlsdorf hat gegen die beiden Grazer Teams (ATSE und BC Smash) jeweils Heimvorteil, während Tabellenführer WBH Wien zweimal in Wiener Derbys "auswärts" antreten muss.


WBH Wien (Lukas Weißenbäck): Kommendes Wochenende steht die erste Doppelrunde an. In dieser treffen wir zweimal auswärts auf die beiden weiteren Wiener Teams, VRC und Simmering. Aus den beiden Siegen gegen die starken Teams aus Ohlsdorf und vom BC Smash Graz nehmen wir Selbstvertrauen und weitere Erkenntnisse in die Derby-Doppelrunde mit. Auch diesmal wollen wir siegreich aus beiden Begegnungen gehen, auf unseren breiten Kader zurückgreifen und eine gute Mischung aus Routine und Jugend aufs Feld schicken.


UNION Ohlsdorf (Alexandra Mathis): Nach nur zwei Wochen Pause freuen wir uns auf die bevorstehende Doppelrunde in unserer Heimhalle. Sowohl das Team des BC Smash als auch das Team des ATSE Graz präsentieren sich mit jungen Talenten, gemischt mit erfahrenen WettkampfspielerInnen. Eine gute Voraussetzung für spannende Matches. Unser Team verfolgt erneut das Ziel eines mehrfachen Punktegewinns, welches auch bei uns durch die Kombination von junger Motivation und Erfahrungsreichtum erreicht werden soll. Die Vorbereitung ist durch die kontinuierlich steigenden Zahlen der Covid-Pandemie eingeschränkt, doch umso größer die Herausforderung, desto beachtlicher ist unser Einsatz. Trotz Corona-Beschränkungen dürfen die Zuschauer uns in der Halle unterstützen und wir freuen uns bereits auf den Spielbeginn kommenden Samstag.


UNION VRC (Stephanie Sonnbichler): Dieses Wochenende tragen wir gleich zwei Heimspiele im MaXX Sportcenter aus. Am Samstag geht es im Wiener Derby gegen WBH und schon am nächsten Morgen treffen wir das erste Mal auf ATSE Graz. Die Vorbereitung auf diese Doppelrunde war vor allem organisatorisch mehr als nervenaufreibend. Wir freuen uns, dass dank der Zustimmung beider Gastvereine nun doch die Austragung unserer Heimspiele unter 2G möglich ist. Zusätzlich bitten wir alle Beteiligten und unser Publikum nur PCR getestet zu den jeweiligen Spieltagen zu erscheinen. Als Alternative bieten wir wieder einen Livestream auf YouTube an, doch freuen wir uns über jede Person, die trotz der Maßnahmen ins MaXX Sportcenter anfeuern kommt. Nach der zweiwöchigen Pause ist unser Team wieder stark motiviert und freut sich auf spannende Spiele.


ATSE Graz (Nina Almer): Am Wochenende stehen für uns gleich zwei Auswärtsspiele auf dem Programm. Am Samstag müssen wir uns gegen die starke Mannschaft UNION Ohlsdorf beweisen, die uns in der vergangenen Saison im Duell um den Einzug in die Play-Offs knapp geschlagen hat. Schwer einzuschätzen ist die Begegnung am Sonntag gegen das Team UNION VRC, da unsere beiden Mannschaften das erste Mal aufeinandertreffen. Unser Ziel ist wie immer, so viele Punkte wie möglich aus dem kommenden Wochenende mitzunehmen, insbesondere da wir zurzeit am Ende der Tabelle stehen. Und mit diesem Platz wollen wir uns natürlich nicht zufriedengeben.



« Zurück  Druckversion
Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband