24.04.2016
1. Bundesliga

Überraschungsfinalist Wolfurt legt vor

Meister Play-off

Meister Play-off
Wolfurt konnte im ersten Spiel der Best-of-3-Finalserie Mödling mit 5:3 bezwingen. Am Samstag, 30.4. findet in Mödling das zweite Spiel statt. (Foto: Raiffeisen UBSC Wolfurt)

Raiffeisen UBSC Wolfurt legt in der Best-of-3-Serie im Kampf um den österreichischen Mannschaftsstaatsmeistertitel vor.
Die VorarlbergerInnen setzten sich im ersten Spiel gegen Titelverteidiger AS Logistik Badminton Mödling mit 5:3 durch. Am Samstag, 30.4. kommt das zweite Spiel zur Austragung, ein mögliches Entscheidungsspiel würde am Sonntag, 1.5. stattfinden.

Die Pressestimmen der Teams:
Michael Vonmetz (Raiffeisen UBSC Wolfurt): Auch wenn wir heute nicht an die Leistung vom Halbfinale anschliessen konnten, hat es nach dramatischem Verlauf doch noch gereicht. Am kommenden Wochenende müssen aber sicherlich alle über sich hinauswachsen, um den Titel zu sichern. Vor allem im Mixed-Doppel und 3. Herren-Einzel sollte mehr möglich sein.
Wir werden das heutige Spiel genau analysieren und voll motiviert versuchen dem grossen Titelfavoriten und Titelverteidiger ein Bein zu stellen.


Lukas Stöberl (AS Logistik Badminton Mödling): Diese knappe Niederlage schmerzt natürlich, da nun der Druck im Finalrückspiel nicht weniger wird. Dennoch glauben wir ganz fest daran mit unseren Fans im Rücken dieses Spiel noch zu drehen! Dass dies möglich ist, haben wir schon letztes Jahr im Finale gegen WBH Wien bewiesen.


« Zurück  Druckversion
Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband