03.05.2014
1. Bundesliga

WBH Wien erneut Mannschaftsstaatsmeister!

Der alte Meister ist der Neue!

Der alte Meister ist der Neue!
Adi Pratama, der erst in der Rückrunde zu WBH Wien wechselte, sorgte im Finale für zwei wichtige Siege (Foto: Thomas Herndlhofer)

Der Meister der 1.Badminton-Bundesliga heißt wie im Vorjahr WBH Wien. Der Titelverteidiger gewann am Samstag das zweite Finalspiel in der Mollardgasse gegen Herausforderer Askö BSC 70 Linz, lag bereits nach sechs Partien uneinholbar mit 5:1 voran. Schon am Donnerstag hatten die Wiener in der Solar City Halle Linz das bessere Ende für sich und siegten vorzeitig mit 4:2. Für die Mannschaft aus der Bundeshauptstadt ist es der bereits siebente Meistertitel seit 2002.

(Pressemeldung: sportlive.at)

2. Finale 1. Badminton-Bundesliga (best-of-3)
WBH Wien I - BSC 70 Linz I 5:1
Adi Pratama/Matthew Nottingham - Miha jun. Sepec/Miha Horvat 21-18 21-15
Claudia Mayer/Michaela Mathis - Sarina Kohlfürst/Natalia Peshekhonova (A) 19-21 21-15 22-20
Adi Pratama - Peyo Boychinov 21-15 23-25 21-18
Blagovest Kissyov - Kek Jamnik 21-14 21-16
Michaela Mathis - Sarina Kohlfürst 21-19 17-21 21-10
Matthew Nottingham/Julia Herndlhofer - Vladimir Metodiev-Vangelov/Natalia Peshekhonova (A) 21-18 13-21 14-21

Fotogalerie von Thomas Herndlhofer:


« Zurück  Druckversion
Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband