28.03.2014
International

Vier Österreicher in Frankreich im Einsatz

French International 2014

French International 2014
Matthias Almer überstand in Orleans die Qualifikation (Foto live aus Frankreich: badmintonphoto.com)

Vom 27.3. bis 30.3. finden im französischen Orleans die French International 2014 statt. Vier Österreicher sind am Start. Unter ihnen sind die drei ÖBV-Nationalkaderspieler Matthias Almer, David Obernosterer und Luka Wraber, die im Herren-Einzel antreten. Jürgen Koch startet mit seinem dänischen Partner Christian Lind Thomsen im Herren-Doppel.

Almer musste als einziger ÖBV-Spieler in der Qualifikation antreten, um sich für den Hauptbewerb zu qualifizieren. Er gewann alle seine Spiele und trifft in der ersten Runde des Hauptbewerbs auf den, an Nummer fünf gesetzten Andre Kurniawan Tedjono aus Indonesien.

Obernosterer spielt gegen den Franzosen Lucas Claerbout. "Nach den starken Leistungen am vergangenen Wochenende in der deutschen Bundesliga möchte ich das dort gespielte Badminton auch in Frankreich abrufen", erwartet Obernosterer ein enges Match, bei dem Kleinigkeiten entscheiden können. Wraber bekommt es mit dem Engländer Toby Penty zu tun. Das Doppel Koch/Lind Thomsen hat ein Freilos in der ersten Runde.


« Zurück  Druckversion
Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband